Nina von Food Thinking stellt sich vor

Jan 25, 2021 | News & Blog, Sport

Eine gesund Seele lebt in einem gesunden Körper. Oder doch andersrum?

Mein Name ist Nina, Mitgründerin und Geschäftsführerin von ABissZ Coaching. Mit unserer Marke Food Thinking möchte ich Ernährungsberatung neu denken.

Die Corona-Pandemie hat sicherlich viele Leute vor grosse Herausforderungen gestellt. Und da geht es mir weniger um die Gesundheit, sondern vielmehr um schlichtweg finanzielle Probleme, familiäre Hürden und Lebenskrisen.

Auch ich habe mir immer wieder die Frage gestellt, welchen Weg die Zukunft für mich bereit hält. Lockdown und Home-Office haben zumindest in diesem Fall etwas “Positives” mit sich gebracht. Zusammen mit meinem Lebenspartner, der im Bereich Marketing und Kommunikation arbeitet, habe ich viel Zeit am heimischen Esstisch verbracht. Er für seinen Arbeitgeber und ich für MetaX, einen Spezialisten für Diätetische Lebensmittel im Bereich PKU. Wir haben uns natürlich täglich über unser Jobs ausgetauscht – viel mehr als vorher. Dabei haben wir festgestellt welche Schnittmengen wir doch haben und die Idee ist nach und nach gereift. Am Ende haben wir gegründet … eigentlich nicht mein Naturell.

Ein paar Infos zu mir:

Mein Name ist Nina, ich komme aus dem beschaulichen Egelsbach zwischen Frankfurt und Darmstadt. Nach meinem Abitur habe ich mich früh für den Weg ins Gesundheitswesen entschieden und eine Ausbildung zur “Diätassistentin” an der Uniklinik Giessen gemacht.

Mein Ziel war es immer Kindern und Jugendlichen mit Ernährung zu helfen. Es fehlt so oft an Basiswissen für Eltern und ihre Kinder. Das hat mich immer interessiert und begeistert. Hier wollte ich helfen …

Nach der Ausbildung habe ich meine praktischen Erfahrungen in Grossküchen gemacht, in (Reha-) Kliniken Patienten beraten und die Arbeit mit den Menschen lieben gelernt. Für mich stand aber früh fest, dass die praktische Ausbildung nur der Anfang sein kann. Ich habe mich dann entschieden noch ein wissenschaftliches Studium zu ergänzen. Letztlich eine der besten Entscheidungen meines Lebens. An der Uni Wien – Krems ist die deutsche Ausbildung zur Diätassistentin gleichgestellt mit Bachelor, weshalb ich direkt meinen Master of Science in Ernährung und Sport absolvieren konnte.

Ich durfte dort sehr viel lernen und viele tolle Menschen kennenlernen. U.a. Mona Nemmer, Head of Nutrition vom FC Liverpool, die mit Jürgen Klopp das Thema Ernährung im Profisport revolutioniert hat. Das hat mich immer fasziniert und einen unglaublichen Reiz ausgeübt. Vielleicht am Ende sogar der Entscheidende Gedanke im Sinne der Selbstständigkeit und Unternehmensgründung.

Während meiner Arbeit bei MetaX habe ich immer wieder von dem grossen Bedarf im Markt gehört und wieviel Expertise eigentlich fehlt. Sei es im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung, dem Profisport oder schlicht bei werdenden Eltern. Viele arbeiten hier nach “bestem Wissen und Gewissen”. Das möchte ich gerne ändern und mit meinen Methoden neue Ansätze der Beratung in die Bereiche bringen.

Ich freue mich auf den zukünftigen Weg und die vielen tollen Gespräche mit Patienten und Sportlern.